Kristallinsel-Visionen
Kristallinsel-Visionen

Prana-Heilung | Pranic Healing

Master Choa Kok Sui, der Begründer des Pranic Healing®

Im Zuge der spirituellen Entfaltung der Menschheit
entsteht die intuitive Sehnsucht des einzelnen, andere Alternativen des humanen
ganzheitlichen Heilens zu erfahren.



Der Prozeß des Heilwerdens erstreckt sich nicht nur auf die physische,
sondern auch - und im besonderen Maße auf die energetische Ebene, da oft die
materielle Erscheinungsform nur Indikator der Seele ist und eine Aufforderung
ist, gesund - heil - ganz zu werden.



Einen Weg hierzu zeigt Pranic Healing, das praktisch mit reiner Lebensenergie
arbeitet.

Die Prana-Heilung will die Schulmedizin nicht
ersetzen, kann sie aber wirkungsvoll ergänzen, denn nur durch Selbstheilung
erlangen wir unsere Gesundheit zurück. Diese zu aktivieren, ist leichter
erlernbar, als man sich vorzustellen vermag und bedarf keiner besonderen
Voraussetzungen. Schließlich ist die Prana-Heilung eine der ältesten Formen
natürlichen Heilens und wurde in ähnlicher Weise schon vor 6.000 Jahren
praktiziert.

Auf einfache, effektive Weise stärkt Pranic Healing
Ihre Gesundheit und persönliche Energie, indem es auf tiefere emotionale und
energetische Ebenen der Wirklichkeit einwirkt, auf denen Sie Ihren persönlichen
Vorrat an Prana mehren und kontrollieren können- diese universelle Lebenskraft,
die Ihr Körper zum Heilen nutzt.

Wenn Sie Ihre persönliche Energie erhöhen und Ihre
Gesundheit auf allen Ebenen stärken, sind Sie viel eher in der Lage ein
erfülltes Leben zu führen und alles zu erleben, was diese Welt zu bieten hat.

Die Wissenschaft und Kunst des Pranic Healing

Die von dem philippinischen Heiler, Ingenieur und
Geschäftsmann Choa Kok Sui entwickelte "Wissenschaft und Kunst des
Prana-Heilens" ist die älteste Form natürlichen Heilens. Pranic Healing
beruht auf dem Wissen über die Gesetze der kosmischen Lebensenergie, genannt
"Prana", "CHI", "Pneuma" oder "Lebensatem".
Prana ist ein Teil der Luft, der Sonne und der Erde.Image

Diese Lebensenergie ist in jedem menschlichen Körper
vorhanden und ist für die Selbstheilung und die Erhaltung der Gesundheit
notwendig. Ohne sie ist kein Leben möglich.

Die Lebensenergie wird von unserem feinstofflichen
Energie-körper ("Aura") aufgenommen und durch die Energiezentren
("Chakras") verteilt. Wenn dieses Energiesystem aus dem Gleichgewicht
gerät, beispielsweise durch zuviel Streß, falsche Ernährung, negative Emotionen
und Gedanken, dann wird auch der physische Körper krank.

Wie funktioniert Pranic Healing?

Grundlage bilden folgende zwei Prinzipien:

• das Prinzip der Lebensenergie und

• das Prinzip der Selbstheilung.

Die Lebensenergie ist die universelle Energie, die
jedem Lebewesen zur Verfügung steht und ohne die kein Leben möglich wäre. In
vielen Traditionen ist diese bekannt und wird in den verschiedensten
Heilkonzepten angewandt: Prana (Indien/Sanskrit), Ki (Japan), Chi (China) sind
nur einige der unterschiedlichen Bezeichnungen für die Lebensenergie. Die
Lebensenergie wird von unserem feinstofflichen Energiekörper (Aura*)
aufgenommen und durch die Energiezentren (Chakras**) verteilt. Wenn dieses
Energiesystem aus dem Gleichgewicht gerät wird auch der physische Körper in
Mitleidenschaft gezogen.

*Aura = feinstofflicher Energiekörper, der sich um den
gesamten physischen Körper lichtkranzartig

ersteckt und für hellsichtige Personen wahrnehmbar ist.

**Chakren = Energiezentren, die sich in der Aura befinden und ebenfalls von
Hellsichtigen

wahrnehmbar sind.

Das Prinzip der Selbstheilung legt zugrunde, dass der
Organismus die Fähigkeit hat sich grundsätzlich selbst zu heilen und zu
regenerieren. Nehmen Sie zum Beispiel einen Knochenbruch: Der Bruch wird von
einem Arzt diagnostiziert, dann gerichtet und eingegipst. Die eigentliche
Heilung – das Aneinanderwachsen der Knochen – geschieht von selbst.

Was ist Prana?

Prana ist Lebensenergie oder Lebenskraft. Jedes
Lebewesen verfügt automatisch über ein bestimmtes Maß an Prana. Durch Stress,
falsche Ernährung, negative Emotionen und vielem mehr kommt dieser natürliche
Haushalt ins Ungleichgewicht. Es gibt drei Hauptquellen für Prana:

• Sonne – die Aufnahme von Sonnenprana erfolgt durch
den Lichtkontakt im Freien

• Luft – das Luftprana wird durch das Einatmen absorbiert

• Erde – Erdprana wird automatisch durch die Fußsohlen aufgenommen.

Was ist die Aura?

Der physische Körper ist von einem eigenen Energiefeld
umgeben, welches auch Aura genannt wird. Im Pranic Healing unterscheidet man
die innere und die äußere Aura. Die innere Aura erstreckt sich vom physischen
Körper ca. zehn bis zwölf Zentimeter und ist elementarer Bestandteil der
Prana-Anwendung. Die äußere Aura dehnt sich ca. einen Meter vom Körper aus.
Dazwischen befindet sich die Gesundheitsaura mit ihren Gesundheitsstrahlen. Die
innere und die äußere Aura Die Gesundheitsstrahlen

         Die  innere und die äußere Aura         Die  Gesundheitsstrahlen

Was sind Chakras?

Die Chakras sind Energiezentren der Aura. Genau genommen handelt es sich um wirbelnde Energiezentren. Wirbelnd deshalb, weil sie sich vom und über den Körper hinaus um die eigene Achse drehen.

Sie kontrollieren den gesamten Körper des Menschen und somit auch die Pranaaufnahme und deren Weiterleitung. Im Pranic Healing wird mit elf Hauptchakras und zahlreichen Neben- und Minichakras gearbeitet.

Neben der physischen Bedeutung hat jedes Chakra auch eine psychische und spirituelle Substanz. Bei physischer oder psychischer Erkrankung wird auch das Chakra-System Disharmonien aufweisen, die es aufzulösen gilt.

Die 11 Hauptchakren

Wie sieht die Anwendung aus?
Im Pranic Healing gibt es zwei Grundprinzipien: zum einen die Reinigung, auch "Sweeping" genannt, und zum anderen die Übertragung von Prana, die Energetisierung. Durch das sogenannte "Sweeping" wird der Energiekörper von verschmutzter und gestauter bioplasmatischer Materie gereinigt. Dadurch wird die Zirkulation der Lebensenergie im Körper gefördert. Anschließend überträgt der Prana-Anwender frische, gesunde Lebensenergie oder Prana - das sogenannte "Energetisieren" - in dem er sich als Kanal öffnet und die Energie gleichzeitig empfängt und weiterleitet. Eine Einstimmung mittels Gebet oder kurzer Meditatioin ist hierbei besonders hilfreich. Durch die Prana-Anwendung werden die Selbstheilungskräfte gestärkt und der natürliche Heilungsprozess beschleunigt.

* Allgemeines Sweeping: Durch Reinigung oder Entfernung der kranken Energie wird die Zirkulation der Lebensenergie gefördert; dadurch wird die "Heilung" beschleunigt.
* Örtliches Sweeping: Durch Reinigung oder Entfernung der kranken Energie an dem erkrankten Bereich wird die "Heilung" beschleunigt.

Hier finden Sie uns

Kristallinsel
Bickesheimer Str. 12
76287 Rheinstetten

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7242 4143

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Die Kristallinsel dankt allen Kunden, für die Treue in all den Jahren seit der Eröffnung !!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kristallinsel